Wiki.

Customer Journey.

Die Reise des Kunden setzt sich aus einer Reihe digitaler und Offline-Erleb­nissen zusammen. Wir analy­sieren die wich­tigsten Touchpoints. 

Kauf­ent­schei­dungen nach­voll­ziehen und Kunden gewinnen

Kaufen, oder nicht kaufen? Und wenn ja in welchem Shop? Nur wer weiß und beachtet, wieso sich ein Inter­es­sent für ein Produkt entscheidet oder nicht, kann ihn als Kunden gewinnen. Mit gezielten Daten­ana­lysen entlang der Customer Journey unter­stützen wir Sie dabei heraus­zu­finden, warum sich ein Nutzer für Ihr Produkt entschieden hat – oder eben nicht. Diese Daten helfen Ihnen und auch uns dabei, Ihre Kunden zu verstehen. Nach der Daten­ana­lyse opti­mieren wir mit stra­te­gi­schen und indi­vi­du­ellen Marketing-Maßnahmen Ihre Inhalte und Präsenz dahin­ge­hend, dass sie genau auf die Bedürf­nisse der Nutzer abge­stimmt wird. So erhöhen wir die Chance, dass sie sich zukünftig für Ihr Produkt entscheiden. 

Customer Journey anhand von Touch­points rekonstruieren

Der Begriff der “Customer Journey” bezeichnet die Schritte eines Nutzers im Internet, die ihn zu einer Kauf­ent­schei­dung geführt haben. Diese wird in der Regel nicht spontan und sofort getroffen. Zunächst recher­chiert der Nutzer rund um das Produkt, bevor er sich dann tatsäch­lich für eine Aktion entscheidet: Kaufen, oder nicht kaufen. Diese Recherche teilt sich in verschie­dene Berüh­rungs­punkte des Nutzers mit dem Produkt, die von Cookies gespei­chert werden. Diese Berüh­rungs­punkte bezeichnet man als Touch­points. Die Customer Journey bezeichnet den Weg über verschie­dene Touch­points bis zur endgül­tigen Kaufentscheidung.

Die Phasen der Customer Journey: In fünf Schritten zum Kauf

Awareness

In der ersten Phase der Customer Journey wird der Nutzer auf ein Produkt / eine Leistung aufmerksam. Diese Aufmerk­sam­keit kann durch einen spontanen Kontakt mit dem Produkt (z.B. durch Anzeigen im Google Display-Netzwerk) passieren, oder der Nutzer sucht eigen­in­itiativ und gezielt nach einem Produkt. 

Favora­bi­lity

In der nächsten Phase verstärkt sich das Interesse des Nutzers an dem Produkt. Oft ist dieses Interesse verknüpft mit einer mehr oder weniger inten­siven Recherche im Internet. Oftmals ist die Inten­sität der Recherche abhängig von dem Kosten­um­fang des Produktes. Daher gilt für die meisten Fälle: Je teurer, desto länger sucht der Kunde. Dadurch entwi­ckelt er eine Favo­ri­sie­rung für ein konkretes Produkt. 

Consi­de­ra­tion

Nach weiterer Recherche des Kunden zu dem Produkt wächst sein Bedürfnis, das Produkt zu erwerben. Es bestehen zu diesem Zeitpunkt bereits eine Vielzahl von Touch­points des Kunden mit dem Produkt. 

Intent to Purchase

Aus diesem Bedürfnis, einher­ge­hend mit der Recherche, entsteht dann eine konkrete Kauf­ab­sicht. Die Touch­points können zu diesem Zeitpunkt unter­schied­lich hoher Anzahl sein. Je nach Produkt und Kunde entsteht der Intent to Purchase mehr oder weniger schnell. 

Conver­sion

Die Customer Journey endet mit der Conver­sion. Diese ergibt sich beim Abschluss der Customer Journey in Form des Kaufs des Produkts. 

Tracking: Wir werten die Customer Journey aus und passen Ihren Auftritt an

Mit profes­sio­nellen Tracking-Tools ermitteln wir die Touch­points Ihrer poten­zi­ellen Kunden und rekon­stru­ieren die Customer Journey mit verschie­denen Produkten. Die Auswer­tung der einzelnen digitalen Schritte der Inter­net­nutzer ermög­licht eine Analyse des Verhal­tens der Verbraucher.

Wir infor­mieren Sie über die verschie­denen Kontakt­punkte, die genutzt wurden, und entwi­ckeln darauf basie­rende Marketing-Stra­te­gien, um Ihre Conver­sion mit dem Käufer zu opti­mieren. Indem wir die Customer Journey nach­voll­ziehen, können wir die Bedürf­nisse der Kunden analy­sieren und Ihre Inhalte darauf ausrichten, dass der Nutzer bei Ihrem Angebot zur Kauf­ent­schei­dung kommt.

Dazu unter­stützen wir Sie in den Bereichen Content Marketing und Perfor­mance Marketing, einschließ­lich Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung und Such­ma­schi­nen­wer­bung. Dabei beachten wir Ihre indi­vi­du­ellen Bedürf­nisse und unter­stützen Sie außerdem dabei Ihr Media­budget zu planen. Mit unserem stra­te­gi­schen Marketing Ansatz sorgen wir dafür, Ihr Budget effizient auf verschie­dene (Werbe-) Kanäle aufzu­teilen und die Effizienz Ihrer Online-Präsenz zu steigern.

Ohne Kommunikation gibts keine Veränderung. Lust auf ein gutes Gespräch?

Welche Möglichkeiten hat dein Unternehmen im Bereich Online Marketing? Wie erreichst du deine Umsatzziele? Lass uns genau das herausfinden und gemeinsam Großes schaffen.