Cache: Was ist das?

Cache (auch Zwischenspeicher genannt) bezieht sich auf einen Speicher, der in der Regel schneller ist als der Hauptspeicher, aber kleiner und teurer pro Byte. Caching also das zwischenspeichern von Daten, wird verwendet, um den Zugriff auf Daten zu beschleunigen, die häufig benötigt werden. Die meisten User kommen mit dem Begriff Cache am ehesten in Kontakt, wenn sie Webbrowser zur Informationsbeschaffung nutzen. Der Cache kann in verschiedenen Computerteilen vorhanden sein, einschließlich des Prozessors, der Festplatte und des Webbrowsers.

Inhalts­übersicht

Verschiedene Arten von Cache

Prozessorcache Festplattencache Webbrowser-Cache
In einem Prozessorcache werden häufig verwendete Daten und Anweisungen gespeichert, um den Zugriff auf den Hauptspeicher zu minimieren. Ein Prozessorcache kann in mehrere Ebenen unterteilt sein, wobei jeder Level eine höhere Geschwindigkeit und eine geringere Kapazität aufweist. Im Hardware-Bereich gibt es einen Festplattencache, in dem häufig verwendete Daten von der Festplatte in den Cache kopiert werden, um den Zugriff auf die Daten zu beschleunigen. Der Cache kann sowohl auf der Festplatte als auch im Arbeitsspeicher vorhanden sein. In einem Webbrowser-Cache werden Daten wie Bilder, HTML-Dateien und Skripte von besuchten Websites zwischengespeichert, um die Ladezeit von Websites zu verkürzen. Wenn ein Benutzer eine bereits besuchte Website erneut aufruft, werden die im Cache gespeicherten Daten verwendet, anstatt sie erneut vom Server herunterzuladen.

Warum muss der Cache regelmäßig geleert werden?

Obwohl der Cache dazu beiträgt, den Zugriff auf Daten zu beschleunigen, kann er auch zu Problemen führen. Wenn zum Beispiel Daten im Cache veraltet sind oder nicht aktualisiert wurden, kann dies zu Inkonsistenzen und Fehlern führen. In solchen Fällen kann es erforderlich sein, den Cache zu leeren, um sicherzustellen, dass die neuesten Daten verwendet werden und die Website, die der Benutzer besucht, die neueste und aktualisierte Version ist. Wenn der Cache nicht geleert wird, kann der Browser veraltete Dateien anzeigen, die möglicherweise nicht mehr aktuell sind oder nicht mehr funktionieren.

Es gibt mehrere Gründe, warum es ratsam ist, den Cache regelmäßig zu leeren:

  • Sicherheit: Im Cache können auch vertrauliche Daten wie Anmeldedaten, persönliche Informationen oder Bankdaten gespeichert werden. Wenn er nicht regelmäßig geleert wird, besteht die Gefahr, dass Dritte auf diese Daten zugreifen können.
  • Speicherplatz: Der Cache nimmt Speicherplatz auf dem Computer oder Mobilgerät des Benutzers ein. Wenn der Cache nicht regelmäßig geleert wird, kann dies dazu führen, dass der verfügbare Speicherplatz knapp wird und das Gerät langsamer wird.
  • Aktualität: Wenn der Zwischenspeicher nicht regelmäßig geleert wird, kann es sein, dass veraltete Versionen von Website-Inhalten angezeigt werden. Dies kann zu Problemen führen, insbesondere wenn die Website, die der Benutzer besucht, regelmäßig aktualisiert wird.
  • Fehlerbehebung: Manchmal kann ein fehlerhaftes Verhalten einer Website durch den Cache verursacht werden. Wenn ein Problem auftritt, kann das Löschen des Zwischenspeichers eine schnelle Lösung sein.

Insgesamt kann das regelmäßige Löschen des Caches dazu beitragen, dass die Browsererfahrung des Benutzers verbessert wird und Probleme vermieden werden, die durch veraltete oder fehlerhafte Daten im Cache verursacht werden.

Wie geht Cache leeren mit Android und iOS?

Das Löschen des Caches auf Android- und iOS-Geräten kann je nach Betriebssystem und Browser unterschiedlich sein. Hier sind die allgemeinen Schritte, die befolgt werden können:

Cache leeren auf Android:

  1. Öffnen Sie die “Einstellungen” App auf Ihrem Android-Gerät.
  2. Suchen Sie nach der Option “Apps” oder “Anwendungen” und tippen Sie darauf.
  3. Wählen Sie die App aus, für die Sie den Zwischenspeicher löschen möchten.
  4. Tippen Sie auf die Option “Speicher”.
  5. Tippen Sie auf die Schaltfläche “Cache leeren” oder “Daten löschen”.

Der App-Cache bei iOS Apps kann in der Regel in den jeweiligen App-Einstellungen gelöscht werden. Alternativ können Apps auch gelöscht und neu installiert werden, um veraltete Daten zu löschen. Zum “App Auslagern” bzw. “App löschen” befolgen Sie folgende Schritte.

Tipp 2

Cache leeren auf iOS:

  1. Öffnen Sie die “Einstellungen”-App auf Ihrem iOS-Gerät.
  2. Suchen Sie nach der Option “Allgemein” und tippen Sie darauf.
  3. Tippen Sie auf die Option “iPhone-Speicher” oder “iPad-Speicher”.
  4. Suchen Sie nach der App, für die Sie den Cache löschen möchten, und tippen Sie darauf. Hier sehen Sie außerdem, welche App wie viel Speicherplatz verbraucht.
  5. Tippen Sie auf die Schaltfläche “App-Auslagern” oder “App löschen”. Beim Auslagern wird lediglich der Speicherplatz freigegeben und die Daten können bei einer erneuten Installation wiederhergestellt werden.

Browser Cache leeren bei Chrome und Safari

Für bestimmte Browser auf Android und iOS können die Schritte zum Löschen des Cache unterschiedlich sein. Hier sind die Schritte zum Löschen des Cache in einigen der beliebtesten Browser:

Chrome

cache-loeschen
  1. Öffnen Sie den Chrome Browser.
  2. Tippen Sie auf das Menüsymbol (drei Punkte oben rechts).
  3. Wählen Sie “Verlauf” und dann “Browserdaten löschen”.
  4. Wählen Sie die Art der zu löschenden Daten (z. B. Browserverlauf, Cookies und Website-Daten, Cache usw.).
  5. Tippen Sie auf “Daten löschen”.

Safari in iOS

cache-leeren-mac
  1. Öffnen Sie den Safari Browser.
  2. Tippen Sie auf das Symbol “Lesezeichen” unten auf dem Bildschirm ihres Handys. Auf Ihrem Mac finden Sie den Verlauf in der Menüleiste.
  3. Wählen Sie “Verlauf”.
  4. Tippen Sie auf “Verlauf löschen” und dann auf “Alle Website-Daten löschen”.
  5. Bestätigen Sie, dass Sie alle Website-Daten löschen möchten.
  6. Es ist wichtig zu beachten, dass das Löschen des Caches dazu führen kann, dass Websites langsamer geladen werden, da sie neu geladen werden müssen.

Mac-Nutzer können den Safari-Cache einfach mit einem Shortcut leeren. Um den Zwischenspeicher zu löschen, muss folgende Tastenkombination eingegeben werden: CMD + ALT + E.

Wie hängen Cookies und Cache zusammen?

Cookies und Cache sind beide Mechanismen, die verwendet werden, um Websites schneller zu laden und eine bessere Benutzererfahrung zu bieten, aber sie haben unterschiedliche Funktionen und sind unabhängig voneinander.

Ein Cache ist ein Speicherort auf Ihrem Gerät, in dem der Browser bestimmte Daten wie Bilder, Skripte und andere Inhalte speichert, die beim Laden von Websites benötigt werden. Wenn Sie eine Website besuchen, speichert der Browser eine Kopie der Seiteninhalte im Cache, um beim nächsten Besuch der Website Zeit zu sparen. Wenn Sie die Website erneut besuchen, lädt der Browser die gespeicherten Daten aus dem Cache anstelle der ursprünglichen Quelle. Dies kann dazu beitragen, dass Websites schneller geladen werden, da der Browser nicht alle Inhalte erneut herunterladen muss.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen. Sie enthalten Informationen wie Benutzerpräferenzen, Anmeldedaten und Warenkorbdaten. Der Zweck von Cookies besteht darin, dass eine Website den Benutzer wiedererkennen kann, wenn er die Website erneut besucht, und ihm eine personalisierte Erfahrung bieten kann. Cookies werden normalerweise von der Website, die Sie besuchen, gesetzt und können von dieser und anderen Websites gelesen werden, die denselben Cookie verwenden.

Obwohl Cookies und Cache unterschiedliche Funktionen haben, sind sie manchmal miteinander verbunden. Zum Beispiel können einige Cookies so programmiert werden, dass sie Informationen über den Besuch der Website speichern, wie z.B. ob der Benutzer den Cache löschen sollte oder nicht. Auch wenn Sie Cookies löschen, bleiben die im Cache gespeicherten Daten weiterhin verfügbar. Das Löschen des Caches kann jedoch dazu führen, dass Cookies gelöscht werden, da sie ebenfalls im Cache gespeichert sein können.

Cookie-und-cache

Welche Aufgaben hat der Webbrowser-Cache bei Suchmaschinen?

Der Webbrowser-Cache ist ein Mechanismus, der dazu dient, Website-Inhalte wie Bilder, Stylesheets und JavaScript-Dateien zu speichern, damit sie schneller geladen werden können, wenn User diese Websites erneut besuchen.

Suchmaschinen haben keinen direkten Einfluss auf den Webbrowser-Cache. Allerdings kann der Webbrowser-Cache das Crawling-Verhalten der Suchmaschinen beeinflussen. Wenn eine Suchmaschine eine Website crawlt, liest sie den HTML-Code der Website und folgt den darin enthaltenen Links, um weitere Websites zu finden. Wenn eine Seite im Webbrowser-Cache gespeichert ist, kann die Suchmaschine diese Seite möglicherweise als ältere Version der Seite betrachten, als sie tatsächlich ist, da der Browser möglicherweise eine veraltete Version der Seite im Cache hat.

Es ist daher wichtig, dass Webentwickler die Cache-Steuerung auf ihren Websites richtig einrichten, um sicherzustellen, dass Suchmaschinen immer die aktuellste Version ihrer Seiten crawlen. Dazu kann man beispielsweise sogenannte Cache-Header verwenden, um zu steuern, wie lange der Browser eine bestimmte Ressource im Cache speichern soll und ob die Ressource überhaupt gecacht werden darf.

Welche Bedeutung hat der Cache für SEO?

Einerseits kann der Cache die Ladezeit von Websites erheblich verbessern, indem er bereits besuchte Website-Inhalte speichert und bei erneutem Besuch schneller lädt. Eine schnelle Ladezeit ist ein wichtiger Ranking-Faktor bei der Webseitenoptimierung, da Suchmaschinen wie Google Websites bevorzugen, die schnell geladen werden und ein gutes Benutzererlebnis bieten.

Andererseits kann der Cache aber auch negative Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung haben, wenn er dazu führt, dass veraltete Versionen von Website-Inhalten in den Suchergebnissen erscheinen. Wenn zum Beispiel eine Website aktualisiert wurde, aber der Browser-Cache noch eine ältere Version der Seite speichert, kann dies dazu führen, dass die Suchmaschine eine veraltete Version der Seite indexiert und in den Suchergebnissen anzeigt.

Um dies zu vermeiden, sollten Website-Betreiber sicherstellen, dass die Cache-Steuerung auf ihren Websites ordnungsgemäß eingerichtet ist und dass ihre Website-Inhalte regelmäßig aktualisiert werden. Es kann auch hilfreich sein, die Suchmaschinen-Crawler anzuweisen, die Website regelmäßig zu besuchen, um sicherzustellen, dass sie immer die aktuellste Version der Seite indexieren.

Um eine Website im Cache zu öffnen, können Chrome-Nutzer die drei Punkte in den einzelnen Suchergebnissen anklicken.

Google Cache-Einstellung

Cache – häufige Fragen

Was ist Cache?
Ein Cache ist ein Speicherort auf Ihrem Computer oder Mobilgerät, in dem der Browser bestimmte Daten wie Bilder, Skripte und andere Inhalte speichert, die beim Laden von Websites benötigt werden. Cache hat die Bedeutung eines Zwischenspeichers auf Ihrem Gerät.

Warum gibt es einen Cache?
Ein Cache wird verwendet, um die Ladezeit von Websites zu verkürzen, indem Inhalte wie Bilder und Skripte lokal auf dem Gerät gespeichert werden. Wenn Sie eine Website besuchen, kann der Browser auf den im Cache gespeicherten Inhalt zugreifen, anstatt ihn jedes Mal neu von der ursprünglichen Quelle herunterzuladen.

Welche Daten werden im Cache gespeichert?
Im Cache werden verschiedene Arten von Daten gespeichert, einschließlich Bilder, Skripte, CSS-Dateien, HTML-Dateien und andere Website-Inhalte.

Wie kann ich den Cache leeren?
Je nach Browser und Betriebssystem kann das Vorgehen unterschiedlich sein. Im Allgemeinen finden Sie die Option zum Löschen des Caches in den Einstellungen des Browsers oder im Browserverlauf. Durch das Löschen des Caches wird der Speicherplatz auf Ihrem Gerät freigegeben und es können aktualisierte Versionen von Website-Inhalten geladen werden.

Warum sollte ich den Cache leeren?
Wenn Sie den Cache nicht regelmäßig leeren, kann er sich mit alten Daten füllen, was zu Fehlern oder veralteten Inhalten auf Websites führen kann. Das Löschen des Caches kann auch dazu beitragen, die Ladezeiten von Websites zu verkürzen.

Wie oft sollte ich den Cache leeren?
Es gibt keine spezifische Empfehlung, wie oft Sie den Cache leeren sollten. Es hängt davon ab, wie oft Sie das Internet nutzen und wie viel Speicherplatz auf Ihrem Gerät verfügbar ist. Einige Nutzer löschen den Cache täglich, während andere es nur gelegentlich tun.

Verliere ich Daten, wenn ich den Cache lösche?
Wenn Sie den Cache leeren, werden gespeicherte Daten wie Bilder und Skripte gelöscht. Allerdings haben diese keine Auswirkungen auf die tatsächlichen Daten auf der Website, die immer noch über das Internet abgerufen werden können.

Wird das Löschen des Caches das Surfen langsamer machen?
Nein, das Löschen des Caches kann das Surfen auf Websites vorübergehend verlangsamen, da der Browser die Inhalte beim erneuten Besuch der Website neu herunterladen muss. Dies ist jedoch normalerweise nur ein vorübergehender Effekt, und die Websites sollten bald wieder normal laden.

Ist das Löschen des Caches sicher?
Ja, das Löschen des Zwischenspeichers ist sicher. Es beeinflusst nicht die tatsächlichen Daten auf einer Website und ist eine normale Wartungsaufgabe, um sicherzustellen, dass Ihr Browser effizient arbeitet und aktuelle Inhalte lädt.

Muss ich Cookies löschen, wenn ich den Cache leere?
Das Löschen des Caches und das Löschen von Cookies sind zwei separate Vorgänge. Das Löschen des Caches löscht den Zwischenspeicher von Website-Inhalten, während das Löschen von Cookies alle auf Ihrem Computer gespeicherten Cookies löscht.

Dieser Artikel wurde verfasst von
Inhalts­übersicht