Mit datengetriebenem Performance Marketing zu mehr Umsatz

Die absolute Grundlage für mehr Sichtbarkeit im Online Marketing.

Performance Marketing - was bringt es Ihrem Unternehmen?

Mit Performance Marketing Kampagnen können effektiv Besucherzahlen gesteigert und neue Verkäufe generiert werden. Auf Basis von Datenanalysen werden maßgeschneiderte Kommunikationsmittel eingesetzt, die Zielgruppen dazu animieren, bestimmte Landingpages zu besuchen und idealerweise auch Einkäufe oder Anfragen zu tätigen. Dabei geht es vor allem darum, den Erfolg der eingesetzten Marketingmaßnahmen wie SEO oder SEA zu messen und Kampagnen so zu optimieren, dass sie die gewünschten Kennziffern wie mehr Traffic oder Klicks erreichen. Erfolgreiche Unternehmen verkaufen ihre Produkte dabei den Kunden nicht nur ein einziges Mal, sondern bauen eine langfristige Beziehung zu ihnen auf und erzeugen eine starke Kundenloyalität.

Die wichtigsten Performance Marketingmaßnahmen sind:

Wie funktioniert Performance Marketing aber genau, welche Marketingmaßnahmen können eingesetzt werden, was zeichnet diese aus und welche Vorteile bietet Performance Marketing? Nachfolgend klären wir die wichtigsten Fragen.

Was ist eigentlich Performance Marketing?

Performance Marketing beschreibt den Einsatz verschiedener Online-Marketinginstrumente mit dem Ziel, messbare Reaktion von Nutzern zu generieren. Ziele von Performance Marketing sind vor allem die Stärkung der Markenpräsenz sowie Kundengewinnung und Kundenbindung. Zu den wichtigsten Marketingmaßnahmen zählen Suchmaschinenwerbung (SEA) und Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Zusammengefasst ist das Ziel des Performance Marketings also höchst effiziente Marketingmaßnahmen zu erstellen, die anhand von festgelegten KPIs (Key Performance Indicators) bzw. Leistungskennzahlen messbar sind und vor allem neue Kunden generieren oder die Kundenbindung stärken sollen. Eingesetzt werden dafür unterschiedliche Kommunikationsmittel, die laufend überwacht und optimiert werden müssen.

ueberwachung

Branding vs. Performance Kampagne

Unterschieden werden oft Branding und Performance Kampagnen. Während Branding Kampagnen strategische Ziele wie die Stärkung der Marke verfolgen, geht es bei Performance Kampagnen um die Steigerung ganz spezifischer Parameter wie zum Beispiel das Erreichen eines bestimmten Umsatzes. Für Performance Kampagnen wird die Kampagne während ihrer Laufzeit laufend analysiert und optimiert, um die festgelegten Kennzahlen zu erreichen. Eine Branding Kampagnen wird in der Regel nicht laufend überwacht und optimiert.

Die zwei wichtigen Maßnahmen SEO und SEA 

Bei SEO geht es vor allem darum, die eigene Website so zu optimieren, dass sie weit oben in den organischen Suchergebnissen von Suchmaschinen wie Google erscheint. So wird Ihre Website von potenziellen Kunden besser gefunden und das bedeutet mehr Umsatz und Reichweite. Bei SEA, also der Suchmaschinenwerbung,werden zu relevanten Keywords bezahlte Anzeigen geschaltet. Durch eine gute Platzierung in den bezahlten Suchergebnissen kann der Traffic dann kurzfristig und schnell erhöht werden. Eine beliebte Option sind hierbei Google Adwords, vor allem aufgrund ihrer extrem hohen Reichweite.

Sie wollen auch mehr Sichtbarkeit, Performance und Sales?

Was macht eine Performance Marketing Agentur? – Die vier Säulen des Performance Marketings

Performance Marketing basiert maßgeblich auf vier Säulen: der Definition von Zielen, die mit entsprechenden Maßnahmen umgesetzt werden. Diese Ziele müssen messbar sein und zum Unternehmen passen. Der Umsetzung von passenden Marketingmaßnahmen, dem Controlling, also das Überwachen der Maßnahmen mit den richtigen Analysetools, und der ständigen Optimierung auf Grundlage der ausgewerteten Daten. 

Der Performance Marketing Prozess im Überblick

  • 1. Ziele definieren

    Bevor Sie die verschiedenen Marketingmaßnahmen wie zum Beispiel SEO umsetzen, sollten Sie sich vorab über die Ziele der Maßnahme klar werden. Nur wenn Sie vorab Ziele definiert haben, können Sie die Performance einer Kampagne oder Maßnahme messen. Die Ziele, die Sie erreichen möchten, müssen dabei ebenfalls messbar sein.

    Wichtige Ziele im Performance Marketing sind Marketingziele, wie Imagebildung oder mehr Umsatz, kundenbezogene Ziele, also Vertrauen aufzubauen und Kundenbindung zu stärken oder Kampagnenziele, durch die zum Beispiel mehr Website Besucher generiert werden sollen.

  • 2. Maßnahmen festlegen

    Ob durch das Schalten von bezahlten Anzeigen bei Google AdWords, SEO oder Social Media Marketing – die ausgewählten Maßnahmen müssen zu den zuvor definierten Zielen passen. Möchten Sie kurzfristig mehr Kunden auf Ihre Produkte aufmerksam machen, können Anzeigen das richtige Format sein. Für langfristig mehr Reichweite und Sichtbarkeit im Internet ist die Suchmaschinenoptimierung geeignet. Zur Kundenbindung kann zum Beispiel das E-Mail-Marketing eingesetzt werden. 

    Richten Sie die Marketingmaßnahmen immer auf Ihre Ziele aus. Nur so ergibt Performance Marketing Sinn.

  • 3. Controlling

    Damit Sie den Erfolg der durchgeführten Maßnahmen sichtbar machen und überwachen können, benötigen Sie die richtigen Analysetools. Mit Google Analytics können Sie zum Beispiel die Ergebnisse umfassend auswerten. Je nach Zielsetzung finden Sie dort zahlreiche Werte, die den Erfolg Ihrer Maßnahme bewertbar machen. Die Analysetools müssen dabei je nach Maßnahme ausgewählt werden. Für SEO sind andere Tools im Einsatz als zum Beispiel für die Überwachung von E-Mail Kampagnen.

  • 4. Stetige Optimierung

    Haben Sie Performance Marketing Kampagnen und Maßnahmen ausgewertet, sehen Sie gleichzeitig die Optimierungspotenziale. Jetzt geht es darum, die eingesetzten Maßnahmen so zu optimieren, dass die zuvor definierten Ziele noch erfolgreicher erreicht werden. Überprüfen Sie die festgelegten Kennzahlen wie Conversion Rate oder Besucherzahlen und überlegen Sie, wie Sie Maßnahmen wie Social Media Anzeigen noch effektiver gestalten können. Die eingesetzten Analysetools helfen Ihnen dabei, Schwachstellen zu erkennen und Optimierungspotenziale aufzudecken.

Steigern Sie Ihre Sichtbarkeit im Netz und Ihre Umsätze!

Durch Performance Marketing und die darin enthaltenen Maßnahmen können wir gemeinsam Ihre Ziele erreichen! Sind Sie bereit, mit uns diesen Weg zu gehen und Ihre Umsätze zu erhöhen?

Die wichtigsten Marketingmaßnahmen auf einen Blick

Je nach angestrebter Aktion des Kunden, zum Beispiel der Kauf eines Produktes oder die Anmeldung zum Newsletter, können verschiedene Werbemaßnahmen eingesetzt werden. In unserer Übersicht haben wir die wichtigsten aufgelistet.

Suchmaschinenoptimierung

Mit gezielter Suchmaschinenoptimierung erreichen Sie Ihre Kunden genau da, wo sie nach Ihnen suchen. Denn die meisten Kunden informieren sich online über Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen. Erscheint Ihre Website weit oben in den Suchergebnissen der Suchmaschinen, werden Sie von potenziellen Kunden schneller gefunden. Mit verschiedenen Maßnahmen wie der Erstellung von suchmaschinenoptimierten Content zu relevanten Keywords, dem Backlinkaufbau und der technischen Optimierung der Website, verbessern wir Ihr Ranking. Ergebnis: mehr Reichweite, Sichtbarkeit und Sales.

google-ads
Suchmaschinenwerbung

Reichweite oder gezielte Zielgruppenansprache – mit Suchmaschinenwerbung machen Sie Kunden effektiv auf Ihre Werbebotschaften und Produkte aufmerksam. Es werden dafür gezielt bezahlte Werbeanzeigen geschaltet. Dabei ist vor allem Google AdWords als Branchenführer von Online-Anzeigen interessant. Sinnvolle Kennzahlen sind hierbei zum Beispiel die Click-Through-Rate (CTR) oder die Cost per Click (CPC).

E-Mail-Marketing

Ob E-Commerce oder B2B – mit strategischen E-Mail-Marketing-Kampagnen setzen Sie zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Impulse – und das kosteneffizient und mit exaktem Targeting. Es stehen Ihnen dabei verschiedene Formate zur Verfügung: von Newsletter-E-Mails bis zu Angebots-E-Mails. Aber auch E-Mails zum Geburtstag Ihrer Kunden haben einen positiven Effekt vor allem für die Kundenbindung. Für das Performance Marketing sollten Sie hier KPIs wie die Öffnungsrate, die Zustellungsrate oder die Anzahl neuer Abonnenten tracken.

e-mail-marketing
display-marketing
Display Marketing
Die klassische Display-Werbung setzt auf grafische Elemente wie Banner und Videos, aber auch auf Textanzeigen, die auf Werbeflächen einer dritten Partei geschaltet werden. Mit Hilfe von Display-Werbung können Sie online auf neue Produkte und Leistungen aufmerksam machen, den direkten Abverkauf fördern oder das Branding Ihres Unternehmens unterstützen. Neben der CTR sind vor allem auch die Anzeigenimpressionen interessant.
Social Media Marketing
Auf Social Media Plattformen wie Instagram oder Facebook können Sie mit Ihren Kunden kommunizieren und Sie zum Beispiel über aktuelle Aktionen oder Events informieren. Genauso können Sie aber auch bezahlte Anzeigen schalten, um Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Interessant sind hier vor allem die Anzahl der Shares, Likes und natürlich die Größe des Netzwerks.
facebook-ads
Regionales Marketing

Regionales Marketing bezeichnet alle Marketing- oder Werbemaßnahmen, die eine Firma in der Region des unmittelbaren Tätigkeitsfelds betreibt. Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen, die vor Ort tätig sind, stellt regionales Marketing einen wichtigen Bereich der Werbemaßnahmen dar. Hier können verschiedene Werbemaßnahmen wie Local SEO oder auch das E-Mail Marketing die richtige Lösung sein.

Remarketing und Retargeting
Nutzer, die einen Shop besuchen, diesen aber ohne Kauf wieder verlassen haben, können mit passenden Anzeigen reaktiviert werden. Der Vorteil dieser Werbung ist, dass sie eine hohe Relevanz für Käufer und Verkäufer hat und einen der vielen Touchpoints darstellt, die Nutzer benötigen, um eine Kaufentscheidung zu treffen.
remarketing retargeting
Welche Vorteile bietet Performance Marketing?
Unternehmen profitieren im Performance Marketing von vielen Vorteilen. Durch die Sammlung von zahlreichen Daten sind exakte Auswertungen von Werbekampagnen möglich. Gleichzeitig bedeutet die stetige Überwachung und Optimierung allerdings auch einen gewissen Aufwand. Die wichtigsten Vorteile finden Sie in unserer Übersicht:
Messbarkeit

Ziele und erfolge von Kampagnen und Maßnahmen werden messbar und können überwacht werden.

Modularität

Je nach Bedarf und verfügbarem Budget sind einzelne Optionen und Strategien individuell anwendbar und flexibel variierbar.

Optimierbarkeit

Durch die Optimierungen von relevanten Parametern kann die Effizienz der Kampagnen fortwährend gesteigert werden.

SEO oder SEA – was ist wann sinnvoller?
Empfehlenswert ist in den meisten Fällen ein Mix aus beiden Maßnahmen. Eine entweder-oder-Frage stellt sich nicht. Im Gegenteil: SEO und SEA ergänzen einander vielmehr, indem sie die Schwächen des jeweils anderen ausgleichen. Mit SEA erzielt man schnellen Traffic. Diese Marketingmaßnahme ist besonders sinnvoll für schnelle, aber kurzzeitige Erfolge. Mit Hilfe von SEO wird die Sichtbarkeit in den organischen Suchergebnissen langfristig gesteigert. Eine langfristig gute Platzierung in den Suchergebnissen der Suchmaschine bedeutet mehr Traffic, mehr Conversions und damit mehr Umsatz.
consulting

Kombiniert man beide Strategien sinnvoll, so maximiert man die Möglichkeit, nicht nur Klicks, sondern tatsächlich Kunden zu gewinnen.

Sie sind neugierig geworden und möchten von den messbaren Erfolgen des Performance Marketings profitieren? Dann stehen wir von Optimerch Ihnen gerne als erfahrener Partner im Online Marketing zur Seite. Kontaktieren Sie uns einfach unverbindlich für ein erstes kostenloses Beratungsgespräch. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Daniel Bruckhaus
Daniel Bruckhaus

Optimerch Gründer und Geschäftsführer

Jetzt kostenlose Beratung anfordern
Häufig gestellte Fragen zu Performance Marketing

Bei dem Performance Marketing geht es darum, höchst effiziente Marketingmaßnahmen zu erstellen, die anhand von zuvor definierten Leistungskennzahlen messbar werden und wichtige Marketingziele erreichen sollen. Eingesetzt werden dafür unterschiedliche Kommunikationsmittel, die laufend überwacht und optimiert werden müssen. Zunächst müssen also Ziele (zum Beispiel mehr Newsletter-Abonnenten) definiert werden, die mit passenden Kennzahlen messbar werden. Mit Hilfe von Analysetools kann der Erfolg der Maßnahmen dann ausgewertet werden. Die stetige Überwachung der Kampagnen und Maßnahmen und die regelmäßige Optimierung dieser sorgt für effiziente Ergebnisse.

Es ist schwer, konkrete Kosten festzusetzen, weil diese maßgeblich von den eingesetzten Maßnahmen, dem Ist-Zustand des Unternehmens und dem Wettbewerb abhängen. So können zum Beispiel für das Erreichen der Ziele auch mehrere Maßnahmen kombiniert werden. Wir kalkulieren die Kosten für Performance Marketing immer individuell und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot für Ihr Unternehmen – passend zu Budget und Ihren Marketingzielen.

Für das Performance Marketing sind besonders folgende Marketing-Kanäle und -maßnahmen wichtig:

  • Suchmaschinenwerbung (SEA)
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Social Media Marketing
  • Display Advertising
  • E-Mail-Marketing
  • Regionales Marketing