Arten von Ankertexten

4 Minuten Lesezeit

Arten von Linktexten – wie entsteht ein natürliches Linkprofil?

Als Linktext (auch Ankertext genannt) wird ein Text bezeichnet, mit dem ein Linkziel verknüpft ist. Als klickbarer Teil eines Hyperlinks wird dieser auf der Website – meist farblich abgehoben vom restlichen Text – sichtbar. Mit der Entwicklung von Google zu der größten und meistgenutzten Suchmaschine weltweit, entstand auch die Suchmaschinenoptimierung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Webseiten für besonders Google zu bestimmten Keywords zu optimieren. In diesem Zusammenhang wurden dann auch die Linktexte für SEOs interessant

Vor dem Google Penguin-Update 2012 war die sogenannte harte Verlinkung besonders beliebt, bei der der Linktext das Keyword des Zieltextes enthielt, mit dem man schließlich gut ranken wollte. Diese Art der Linktexte nennt man auch Keyword-Links. Wollte man zum Beispiel einen Link zu einer Seite zum Thema Apfelkuchen setzen, wählte man für den Linktext dementsprechend das Keyword Apfelkuchen. 

Verwenden Webmaster nur oder überwiegend Keyword-Links entsteht schnell ein unnatürliches Linkprofil, das auch von Google Mitarbeitern schnell entdeckt wird und zur Abstrafung der betreffenden Webseite führen kann.

Nach dem Penguin-Update tolerierte Google deutlich weniger Keyword-Links. Viele Seiten stürzten in der Platzierung bei Google drastisch ab und verloren viel Traffic.

Immer diese Pinguine…

Welche Arten von Linktexten gibt es?

Heute werden in der Regel vier Arten von Linktexten unterschieden:

  • Keyword- oder Money-Keyword-Linktexte: Der Linktext besteht hier aus Keywords mit hohem Suchvolumen und hohem Wettbewerb. Beispiel: Kreditvergleich. 
  • Brand-Linktexte: Hier enthalten die Linktexte den Markennamen des Unternehmens. Es kann sich entweder um den Namen der Domain, den der Marke oder eines Produkts handeln.
  • Compound-Linktexte: Solche zusammengesetzten Linktexte enthalten in der Regel zwar auch das Keyword, daneben aber zusätzlich noch weitere Wörter. So kann zum Beispiel eine Zusammensetzung aus Money- und Brand-Keyword gesetzt werden.
  • sonstige Linktexte: Wenn der Linktext weder den Markennamen noch ein spezifisches Keyword enthält, fällt er in diese Kategorie. Ein Beispiel ist der Text hier klicken.

Wie ist ein natürliches Linkprofil zusammengesetzt?

Heute ist es schwierig, eine pauschale Prozentzahl für die Anzahl von Keyword-Links anzugeben, die ein Linkprofil enthalten darf. Eine gesunde Mischung der Linktexte ist in jedem Fall sinnvoll, denn zu viele Keyword-Links sind für Google Mitarbeiter immer verdächtig und bergen das Risiko einer Abstrafung der Seite und damit eines Absturzes des Rankings. 

Achte also bei dem Linkaufbau darauf, dass Du nicht zu oft das Keyword als Linktext vorgibst, sondern auch Marken- und Domainnamen nutzt. Ein guter Tipp ist es auch, dem anderen Webmaster diesbezüglich freie Hand zu lassen. Viele Webmaster denken bei der Wahl der Ankertexte nicht unbedingt sofort an SEO, sondern wählen die Texte passend zum Inhalt der Seite. So entsteht in der Regel automatisch eine gute Mischung. Ziel des aktiven Linkaufbaus sollte immer die Ansprache der Zielgruppe sein und damit die Erhöhung des Traffics. Dafür müssen Linktexte sinnvoll gestaltet sein und im Kontext Sinn ergeben, das ist die erste Priorität. 

Außerdem ist es immer sinnvoll, die eigenen Linktexte und auch die Deiner direkten Konkurrenz mit einem entsprechenden SEO-Tool zu überprüfen. Backlinkchecker liefern bei einer Auswertung meist auch den Linktext mit. Einige Tools können Deine Linktexte auch automatisch klassifizieren und zeigen Dir die Verteilung der Texte an. Eine solche Auswertung gibt dann Aufschluss darüber, wo Du mit Deinem Linkprofil im Vergleich zu Deinen Wettbewerbern stehst. 

Wichtig: Linktexte werden von Branche zu Branche unterschiedlich gesetzt. Man kann also keine pauschale Aussage darüber treffen, wie viele Money-Keyword-Links erlaubt sind. 

Du möchtest mehr über Backlinks erfahren? In unserem Blogbeitrag erklären wir Dir alles rund um die Bedeutung von Backlinks für die Suchmaschinenoptimierung

Quelle aller GIFs: https://giphy.com/

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst Du mehr Traffic?

Wir als Agentur helfen Dir beim Wachstum deines Unternehmens. Bist auch Du bereit zu wachsen?