Wiki.

XML Sitemap.

Eine Sitemap ist wie die Landkarte einer Webseite: Hier können die Adressen, die eine Webseite enthält, aufge­listet werden. Die Sitemap kann entweder sämtliche URLs der Website umfassen, oder lediglich einen stra­te­gi­schen Ausschnitt davon.
Sie dient dazu, Nutzern und Such­ma­schinen konkrete Hinweise darüber zu liefern, welche Seiten einer Webseite sie durch­su­chen sollen. Sitemaps sind entspre­chend ein wichtiger Faktor der Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung, sie liefern Google und Co. die nötigen Verweise damit die Crawler eine bestimmte Adresse entdecken. Somit sind sie essen­tiell für die Inde­xie­rung einer Webseite.

Formate der Sitemaps: HTML und XML

Sitemaps können in unter­schied­li­chen Datei­for­maten abge­spei­chert werden. Dabei verdanken die Sitemaps ihren Namen dem jewei­ligen Datei­format, in dem sie gespei­chert werden. Die häufigsten Formate sind HTML-Sitemaps (Hypertext Markup Language) und XML-Sitemap (Exten­sible Markup Language).

HTML-Sitemaps werden meistens im Webauf­tritt verlinkt und dienen wie eine Art Inhalts­ver­zeichnis der Webseite zur Orien­tie­rung des Nutzers. Die Webseite enthält eine separate Unter­seite, auf der der Nutzer die unter­schied­li­chen URLs innerhalb der Website, wie in einem Verzeichnis aufgebaut, findet. Mit einem Klick kann er so jede beliebige Seite innerhalb der Webseite erreichen.

XML-Sitemap sind in einem anderen Format als HTML-Sitemaps aufgebaut. Es handelt sich um ein Sonder­format, in dem nicht nur die reinen URLs innerhalb der Webseite gelistet werden, sondern zusätz­liche Metadaten über jede URL angegeben werden können.

Das können zum Beispiel folgende Daten sein:

  • Datum der letzten Aktua­li­sie­rung: <lastmod>2018–09-05</lastmod>
  • Ände­rungs­häu­fig­keiten: <changefreq>daily</changefreq>
  • Wich­tig­keit der URL: <priority>0.6</priority>

Diese Metadaten liefern den Such­ma­schinen zusätz­liche Hinweise zum Crawlen der Website. Deshalb spricht man von Exten­sible (= Erwei­ter­barer) Markup Language (Auszeich­nungs­sprache), kurz XML. XML-Sitemaps sind das bevor­zugte Datei­format zur Verar­bei­tung einer Sitemap durch Suchmaschinen.

Optimerch unter­stützt Sie dabei, eine Sitemap für Ihre Webseite zu erstellen. Dabei können wir Ihre Sitemap bei den Such­ma­schinen direkt über die Webmaster Tools der jewei­ligen Such­ma­schine (wie beispiels­weise der Google Search Console) anmelden. So stellen wir sicher, dass die angelegte Sitemap beim Crawlen der Website berück­sich­tigt wird und das Ranking Ihres Online Auftritts positiv beeinflusst.

Ohne Kommunikation gibts keine Veränderung. Lust auf ein gutes Gespräch?

Welche Möglichkeiten hat dein Unternehmen im Bereich Online Marketing? Wie erreichst du deine Umsatzziele? Lass uns genau das herausfinden und gemeinsam Großes schaffen.