Wiki.

Content Seeding.

Was ist Content Seeding und wie funk­tio­niert es?

Unter Content Seeding (von englisch to seed = säen) versteht man die gezielte Plat­zie­rung und Verbrei­tung von Webin­halten auf verschie­denen reich­wei­ten­starken Kanälen wie Facebook oder über Influ­encer. Dabei geht es je nach Ausrich­tung der Kampagne oder Maßnahme vor allem um die Stei­ge­rung der Reich­weite eines Unter­neh­mens, zum Beispiel durch mehr Traffic, mehr Shares und im Bereich SEO durch mehr Backlinks, die das Ranking verbes­sern sollen.

Im Zuge einer Content Seeding Kampagne geht es darum, relevante Influ­encer, Fachleute oder Jour­na­listen anzu­spre­chen, um gewünschte Inhalte über diese Multi­pli­ka­toren möglichst weit zu verbreiten oder selbst Inhalte auf passenden Kanälen wie auf Social Media Platt­formen oder Blogs zu veröffentlichen.

Dadurch, dass man für Kunden relevante Inhalte nicht nur auf der eigenen Website platziert, sondern verschie­dene Kanäle nutzt, auf denen bereits viele Kunden aktiv sind, steigert man die Reich­weite des Unter­neh­mens und sorgt für eine weitere Verbrei­tung rele­vanter Inhalte. Die Inhalte sollten dabei aber nicht vorder­gründig werbende Zwecke verfolgen. Ziel von Content Seeding ist es ja vor allem, dass sich die Inhalte aufgrund Ihrer Relevanz oder Einzig­ar­tig­keit über die verschie­denen Platt­formen verbreiten.

Dabei gibt es verschie­dene Medi­en­ka­näle, über die Ihre Inhalte verbreitet werden können:

Die Bedeutung von Content Seeding für SEO

Im Bereich der Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung ist Content Seeding besonders gefragt, um den Traffic einer Seite zu fördern und Backlinks zu gene­rieren. Backlinks werden von Such­ma­schinen wie Empfeh­lungen im Internet gehandelt und beein­flussen das Ranking in den Such­ergeb­nissen. Wichtig ist dabei vor allem, von welcher Quelle der Backlink stammt und wie viele Nutzer damit inter­agiert, diesen also geklickt, geliked oder geteilt haben.

Besonders sinnvoll sind also Backlinks, die von Seiten mit einer hohen Autorität stammen. Sie erhalten zum Beispiel quali­tativ hoch­wer­tige Backlinks von Seiten, auf denen Sie Ihr Fach­wissen mit anderen Experten teilen können, die Ihre Beiträge dann im besten Fall weiter teilen.

Das sind wichtige such­ma­schi­nen­re­le­vante Backlink-Quellen:

Daneben ist das klas­si­sche Influ­encer-Marketing eine gute Möglich­keit, um seine Inhalte auf Blogs oder Portalen zu plat­zieren, die im Idealfall bereits eine hohe Besu­cher­zahl aufweisen. Dazu müssen Sie zunächst die passenden Influ­encer oder Blogs für Ihre Inhalte iden­ti­fi­zieren und dann am besten tele­fo­nisch eine Koope­ra­tion anfragen. Sind Blogger bereit, einen Beitrag über für Ihr Unter­nehmen relevante Inhalte zu schreiben und Sie zu verlinken? Oder besteht die Möglich­keit, einen Gast­bei­trag zu veröffentlichen? 

Sie benötigen Unter­stüt­zung für eine lang­fristig erfolg­reiche Content Seeding Strategie? Wir helfen Ihnen im Zuge der Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung gerne dabei, alle Kanäle auszu­nutzen, um möglichst rele­vanten Traffic und hoch­wer­tige Backlinks zu gene­rieren. So steigern Sie die Bekannt­heit Ihres Unter­neh­mens und haben die Chance auf eine besonders gute Plat­zie­rung in den Such­ergeb­nissen von Google und Co.

Ohne Kommunikation gibts keine Veränderung. Lust auf ein gutes Gespräch?

Welche Möglichkeiten hat dein Unternehmen im Bereich Online Marketing? Wie erreichst du deine Umsatzziele? Lass uns genau das herausfinden und gemeinsam Großes schaffen.