Wiki.

Buyers Journey.

Was ist die Buyers Journey?

Als eine Buyers Journey beschreibt man den Weg, den ein poten­zi­eller Kunde bis zur Kauf­ent­schei­dung durch­läuft. Diese Journey fängt bei dem Bewusst­sein für ein Problem oder einem Bedürfnis an, durch­läuft dann Phasen der Infor­ma­ti­ons­ein­ho­lung und endet mit der Entschei­dung zum Kauf.

Die Buyers Journey ist dabei nicht mit der Customer Journey gleich­zu­setzen. Bei beiden Wegen durch­läuft ein (poten­zi­eller) Kunde unter­schied­liche Phasen. Bei den Phasen der Buyers Journey ist er noch ein möglicher Kunde, bei der Customer Journey ist er dagegen bereits Kunde. Der Weg als Kunde beginnt also da, wo der Weg als poten­zi­eller Kunde aufhört.

Die Phasen der Buyers Journey

Mögliche Kunden durch­laufen bei der Buyers Journey 3 Phasen:

Nach der Entschei­dung für ein Produkt oder eine Dienst­leis­tung setzt die Customer Journey ein. An dieser Stelle muss der Kunde beim Kauf­pro­zess unter­stützt und mit für ihn rele­vanten Content bedient werden. Der Kauf soll dadurch erleich­tert werden.

Tipps zum Ermitteln der Buyers Journey

Buyer Personas erstellen

Für die Entwick­lung einer Buyers Journey ist es wichtig, zuvor eine Buyer Persona erstellt zu haben. Eine Buyer Persona ist eine fiktive Person, die den idealen (Wunsch-) Kunden reprä­sen­tiert. Dadurch weiß man, welcher Content einen poten­zi­ellen Kunden anspricht, über welche Kanäle man ihn erreichen kann und wann die beste Zeit dafür ist. Man kann die Buyers Journey daher genau auf den (Wunsch-) Kunden ausrichten.

Die nach­fol­genden Fragen können beim Ermitteln der Buyers Journey helfen:

Bewusst­seins­phase:

Über­le­gungs­phase:

Entschei­dungs­phase:

Die Antworten zu diesen Fragen bietet eine gute Grundlage zur Erstel­lung des Contents der Marke­ting­maß­nahmen. Man sollte genau darauf achten, welche Phase der mögliche Kunde gerade durch­läuft. Schaltet man Werbung schon, wenn er sich noch in der Über­le­gungs­phase befindet, ist er noch nicht kauf­be­reit und könnte den Kauf dieses Produkts von vorn­herein ablehnen.

Beispiel einer Buyers Journey 

Das nach­fol­gende Beispiel einer Buyers Journey wird aus der Sicht eines poten­zi­ellen Kunden dargestellt.

Ohne Kommunikation gibts keine Veränderung. Lust auf ein gutes Gespräch?

Welche Möglichkeiten hat dein Unternehmen im Bereich Online Marketing? Wie erreichst du deine Umsatzziele? Lass uns genau das herausfinden und gemeinsam Großes schaffen.