Joomla SEO-Guide

Joomla ist eines der bekanntesten Content-Management-Systeme (CMS) zur Erstellung von Websites. Besonders für dieses CMS ist, dass die Verwendung kostenlos ist und die Funktionen flexibel durch teilweise kostenpflichtige Plugins erweitert werden können. Mit Joomla SEO bringen Sie Ihre Joomla Website auf ein neues Level. 

Suchmaschinenoptimierung verbessert die Sichtbarkeit Ihrer Website, erhöht den Website-Traffic und vergrößert damit Conversion Rates und Umsatzpotenziale. Sie möchten das Beste aus Ihrer Joomla Website herausholen? In unserem Joomla SEO Guide erfahren Sie, wie Sie sich mit effektiven OnPage- und OffPage-Maßnahmen gegen Ihre Wettbewerber durchsetzen.

Was ist Such­ma­schinen­opti­mierung bei Joomla?

Die Suchmaschinenoptimierung für eine Joomla Website sorgt dafür, dass Ihre Website in den Suchergebnissen für relevante Keywords weit oben angezeigt wird. Durch die richtigen SEO-Maßnahmen wird Ihre Seite sowohl von Google Nutzern, als auch von Crawlern des Google Algorithmus positiv bewertet. Suchmaschinen berücksichtigen eine Vielzahl von Faktoren, die das Ranking einer Seite beeinflussen. Dabei steht vor allem die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Welchen Mehrwert bieten Inhalte auf einer Website den Nutzern? Wie schnell lädt die Seite, nachdem sie in den Suchergebnissen angeklickt wurde? Diese und viele weitere Fragen spielen bei der Bewertung einer Website eine Rolle. 

In Joomla gibt es praktische Einstellungsmöglichkeiten, die Ihnen erste Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung erleichtern.

Warum lohnt sich Joomla SEO?

Wie gut eignet sich Joomla für SEO-Maßnahmen?

Die Version Joomla 4 in Kombination mit den verfügbaren SEO-Extensions bietet viele Möglichkeiten zur Umsetzung einer effektiven Online Marketing Strategie. Dank der einfach verständlichen Grundeinstellung benötigt es keine Programmierkenntnisse, um grundlegende Optimierungen vorzunehmen.

SEO Funktionen in den Joomla Grundeinstellungen

Joomla-SEO-Basics lassen sich bereits in den Grundeinstellungen und ohne zusätzliche Erweiterung (Extensions) einbauen. 

Einstellung
Erklärung

Suchmaschinenfreundliche URL

Für gute Rankings ist es wichtig, die URLs sauber zu strukturieren. Die von Joomla automatisch erstellten URLs sind häufig nicht suchmaschinenoptimiert und es entstehen kryptische URLs, die für die Suchmaschine und den Nutzer nicht intuitiv verständlich sind. Aktivieren Sie die Einstellung “Suchmaschinenfreundliche URL”, werden nicht notwendige Informationen aus der URL gestrichen.

URL-Rewrite

Beim URL-Rewrite wird der nicht notwendige Teil “index.php” aus der URL gelöscht, was ebenfalls zu einer sauberen URL-Struktur beiträgt.

Dateiendung an URL anfügen

Die Einstellung “Dateiendung an URL anfügen” sollte für die Joomla SEO deaktiviert werden. Ist sie aktiv, werden Dateiendungen wie “.html” an die URL angehängt.
Unicode Aliase
Beim “Unicode Aliase” werden Umlaute oder Zeichen aus anderssprachigen Alphabeten korrekt in der URL dargestellt. Da nicht jeder Browser diese Umlaute richtig abbilden kann, sollte die Einstellung bei einer deutschsprachigen Seite auf “Nein” gestellt werden. Generell ist zu empfehlen, auf Umlaute in URLs zu verzichten bzw. diese auszuschreiben (ae statt ä).

Seitenname auch im Titel

Ist diese Einstellung aktiviert, entspricht der Seitenname dem Seitentitle bzw. Meta-Title. Für die Suchmaschinenoptimierung ist diese Einstellung nicht zu empfehlen, da der Seitenname einerseits häufig zu lang ist und der Title und der Seitenname nicht identisch sein sollten. Dementsprechend sollte die Einstellung zur Umsetzung der SEO-Strategie deaktiviert werden.

SEO-Einstellungen in Joomla

Joomla OnPage-Optimierung

Die OnPage-Optimierung umfasst alle Maßnahmen, die direkt an Ihrer Seite vorgenommen werden können. Mithilfe technischer Optimierungen und einer Optimierung der Websiteinhalte werden die Rankings effektiv verbessert.

Wie bereits erwähnt, hat die URL-Struktur einen Einfluss auf die Platzierungen. Der Umfang einer URL sollte auf das Wichtigste reduziert sein. Im Optimalfall enthält sie bereits das Fokus-Keyword der Landingpage.

So sieht eine suchmaschinenoptimierte URL aus: www.beispieldomain.de/beispiel-keyword/

Außerdem ist es wichtig, dass Weiterleitungen, also 301-Links korrekt eingerichtet werden, damit Links zu gelöschten Seiten nicht zu einer 404-Fehlermeldung führen, sondern auf eine aktuellere Seite weiterleiten. Darüber hinaus kann mit einem Canonical Tag kenntlich gemacht werden, dass Inhalte einer Seite von einer anderen URL der gleichen Domain kopiert wurden. So straft Google diese Seiten nicht als Kopien, also als Duplicate Content ab.

Je schneller eine Seite lädt, desto besser ist die Benutzerfreundlichkeit. Lädt Ihre Seite die Inhalte zu langsam, springen die Nutzer schnell ab und suchen auf einer anderen Website weiter. Es gibt verschiedene Gründe, weshalb eine Seite zu lange Ladezeiten hat, wie zum Beispiel zu große Dateien, die beim Aufruf der Seite geladen werden müssen oder eine ungenügende Server-Rechenleistung. Bei der Pagespeed Optimierung wird zuerst analysiert, wie schnell eine Website lädt und an welcher Stelle noch Optimierungspotenziale liegen.

Damit Google Ihre Seite optimal auslesen kann, sollte eine Joomla Sitemap erstellt werden. Bei Joomla kann dies beispielsweise über die OSMap Extension erfolgen. In einer Robots.txt sollte außerdem hinterlegt werden, welche Seiten indexiert und gecrawlt werden dürfen. Diese ist die erste Datei, die von einem Google Crawler beim Aufruf der Seite abgerufen wird. Dort sollte auf die Sitemap verwiesen werden.

Snippets setzen sich aus Meta-Title und Meta-Description zusammen. Snippets sind die Informationen zu einer Seite, die in den Suchergebnissen (SERPs) angezeigt werden. Sie sind ein wichtiger Rankingfaktor und sollten daher unbedingt optimiert werden.

Im Meta-Title und der Meta-Description sollte das Fokus-Keyword der Landingpage enthalten sein. Darüber hinaus sollten die Snippets Auskunft darüber geben, welche Informationen auf der Seite zu finden sind. Mit einem Call-to-Action, z. B. “Jetzt kostenlos anfragen!” wird die Aufmerksamkeit der Nutzer gewonnen und sie werden zum Anklicken des Ergebnisses aktiviert. Um in den Suchergebnissen mehr aufzufallen und sich von den Wettbewerbern abzuheben, empfiehlt es sich, sogenannte Rich Snippets zu erstellen. Hierbei werden Google strukturierte Daten bereitgestellt, auf Grundlage derer dann zusätzliche Informationen im Snippet angezeigt werden. Diese können, wie oben im Bild, häufig gestellte Fragen sein, aber auch Informationen wie aktuelle Preise oder Produktverfügbarkeiten.

Eine saubere Überschriftenstruktur in den Texten einer Website hilft Crawlern dabei, den Inhalt einer Seite besser zu verstehen. Die Überschriften sollten mit den entsprechenden HTML-Joomla-Tags gekennzeichnet sein, angefangen mit einer einzigen Hauptüberschrift als <h1> und darauf folgenden Unterüberschriften, zum Beispiel <h2>, <h3> oder <h4>, je nach hierarchischer inhaltlicher Gliederung. Zusätzlich ist es wichtig, dass die Überschriften das Fokus-Keyword sowie relevante Begriffe enthalten und Auskunft über die Inhalte der jeweiligen Absätze geben. Es kann beispielsweise sinnvoll sein, eine bei Google als “ähnliche Frage” angezeigte Fragestellung als Überschrift zu verwenden.

Authentischer Content mit Mehrwert für den Nutzer wird immer wichtiger, um gute SEO-Ergebnisse zu erzielen. Um bei Google gute Rankings zu erzielen, müssen die Inhalte einer Website alle Fragen der Nutzer beantworten. Die Keywordrecherche hilft dabei, herauszufinden, nach welchen Suchbegriffen potenzielle Kunden suchen und auf welche Keywords die Content-Marketing-Strategie ausgerichtet werden sollte. Umfassender Content zu relevanten Themen signalisiert der Suchmaschine und den Nutzern, dass Sie Experte auf Ihrem Gebiet sind und wirkt sich daher positiv auf Ihre Rankings aus. In vielen Fällen empfiehlt sich holistischer Content, also Texte, die ein Thema ganzheitlich behandeln und alle relevanten Nutzerfragen behandeln.

Aussagekräftige SEO-Texte werden erst durch Bilder oder Infografiken zu ganzheitlichem Content, den der User und die Suchmaschinen-Crawler zufriedenstellt. Illustrationen helfen den Usern dabei, komplizierte Sachverhalte einfacher und schneller zu verstehen. Außerdem machen Bilder und Grafiken die Inhalte Ihrer Seiten zu sogenanntem Snackable-Content. Die Texte sind einfacher zu konsumieren und können in ihrer Gesamtheit besser überflogen werden. 

Bei der Bilder SEO in Joomla ist es wichtig, auf verschiedene Aspekte zu achten: So sollte nach Möglichkeit bei allen Bildern ein Title-Tag und Alt-Tag hinzugefügt werden. Dies trägt nicht nur dazu bei, dass auch Nutzer, die einen Screenreader verwenden, die Bildinhalte besser verstehen können, sondern macht die Seite zusätzlich besser verständlich für die Crawler der Suchmaschine. Bei einer erfolgreichen SEO ist die Zielseite nicht nur in den allgemeinen Google-Ergebnissen weit oben, sondern auch in der Google Bildersuche aufzufinden. Für die Bilder SEO ist es zwar vorteilhaft, qualitativ hochwertige Bilder zu verwenden, allerdings sollte dabei die Dateigröße berücksichtigt werden. Sind die Bilddateien zu groß, wirkt sich dies negativ auf die Ladegeschwindigkeit der Website und damit auch negativ auf die Rankings aus.

Sie möchten jetzt schon wissen, wie schnell Ihre Joomla Website ist?

Unser kostenloses Pagespeed Tool gibt Ihnen innerhalb von wenigen Sekunden einen ersten Überblick.

Joomla OnPage-SEO Checkliste

OnPage-Joomla-SEO ist sehr umfangreich. Unsere praktische Checkliste gibt Ihnen einen Überblick über alle wichtigen Bereiche:

Joomla OffPage-Optimierung

Neben der OnPage-Optimierung auf Ihrer Joomla Seite spielt für eine ganzheitliche SEO auch die OffPage-Optimierung eine wichtige Rolle. Hierbei geht es grundlegend darum, die Reputation einer Website mittels Linkbuilding zu stärken. Je mehr seriöse externe Seiten auf Ihre Joomla Website verlinken, desto eher stuft Google Ihre Seite als seriöse Quelle für Informationen ein. Beim Aufbau von Backlinks geht es zum einen um eine Steigerung der Link Popularity (Anzahl der externen Verlinkungen auf Ihre Seite generell) und zum anderen um die Steigerung der Domain Popularity (Anzahl der Domains, die auf Ihre Seite verweisen). Viele qualitativ hochwertige Backlinks wirken sich positiv auf die Rankings Ihrer Website aus. Der Backlinkaufbau kann dabei nicht nur durch das Verlinken von Partner-Websites auf Ihre Seite erfolgen, sondern auch aktiv durch das Erstellen von Gastartikeln, in welchem Sie einen Joomla Link einfügen der auf Ihre Seite verweist.

Sichere Websites mit Joomla

HTTPS ist ein wichtiger Google Rankingfaktor, der die Sicherheit einer Website über ein SSL-Zertifikat bestätigt. Auch für Joomla Websites kann HTTP Secure eingerichtet werden. Lädt eine Seite nur über HTTP statt HTTPS, wird den Nutzern eine Sicherheitswarnung im Browser angezeigt, was viele User abschrecken kann und das Vertrauen in eine Website reduzieren wird.

SEO Erweiterungen für Joomla

Neben den SEO Grundeinstellungen in Joomla, die wir bereits erklärt haben, gibt es verschiedene SEO-freundliche Erweiterungen für Joomla Websites. Besonders 4SEO für Joomla 4 ist zu empfehlen. Sie ist zwar kostenpflichtig, bietet jedoch zahlreiche Funktionen, ähnlich wie YoastSEO für WordPress. So kann beispielsweise in einer Snippet-Vorschau angesehen werden, wie Ihre Seite in den Suchergebnissen angezeigt wird. Auch Weiterleitungen können über die Erweiterung verwaltet werden.

Das sind die wichtigsten SEO Erweiterungen für Joomla:

Quelle: Statista

Joomla oder WordPress

WordPress ist ganz klar der Marktführer im CMS-Bereich. Das Content-Management-System überzeugt durch die kostenlose und benutzerfreundliche Anwendung und die vielen Erweiterungsmöglichkeiten. Aufgrund der einfachen, intuitiven Bedienung eignet sich WordPress vor allem für Einsteiger. Joomla hingegen ist besonders dann attraktiv, wenn es für komplexe und große Projekte genutzt wird. Dabei ist es ebenfalls kostenlos, allerdings nicht so einfach in der Bedienung wie WordPress.

Glauben Sie denen, die an uns glauben.
logo-sternglas
dokom-logo
green-it_logo
othmerding_schwarz
badtraum24-logo

Schwierigkeiten bei der Joomla SEO

Das größte Problem bei der Joomla SEO ist, dass die Grundeinstellungen allein nicht ausreichen, um gute SEO Ergebnisse zu erzielen. Zusätzlich werden viele Einstellungen im Standard-Kontrollzentrum, ohne die entsprechenden Fachkenntnisse, schnell übersehen. 

Ein Kritikpunkt bei der 4SEO Erweiterung ist, dass einzelne Seiten zwar im Frontend entwickelt werden können, aber die SEO-Einstellungen für eine einzelne Seite können nicht direkt im Admin-Panel für Artikel konfiguriert werden. Dies muss in einem separaten Bereich vorgenommen werden.

Case Studies: Auf Erfolg optimiert
0
Regionale Keywords auf Seite 1

Herausforderung: Geringe Auffindbarkeit in der regionalen Suche, Schwerpunkt Ruhrgebiet.

Unsere Leistung: Suchmaschinenoptimierung mit Fokus auf regionale Platzierung.

Weitere Erfolge: 1.030% mehr Sichtbarkeit, 500% mehr organische Keywords.

holzhandel-eichhorn.de 

0 %
Steigerung der Leads (1 Jahr)

Herausforderung: Akquise von Neukunden für B2B-Produkte aus dem Garten-& Landschaftsbau.

Unsere Leistung: Hochwertige Image- & Video-Ads auf Facebook/Instagram zur Generierung wertvoller Leads.

othmerding.de

0 %
Erhöhung des Traffics

Herausforderung: Kaum Präsenz in den digitalen Kanälen, geringe Auffindbarkeit.

Unsere Leistung: Optimierung der Website als digitales Aushängeschild mit Fokus auf SEO und Standort-Sichtbarkeit.

Weitere Erfolge: 39 Städtekeywords auf Seite 1 bei Google

greenit.systems

Fazit: Joomla SEO ist mit den Grundeinstellungen möglich, aber erst mit Erweiterungen wirklich überzeugend

Das Content-Management-System bietet gute Möglichkeiten, erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung zu betreiben. Dank der Joomla SEO Grundeinstellungen können viele relevante Faktoren bereits ohne Verwendung einer zusätzlichen Erweiterung berücksichtigt werden. Für weitere SEO-Maßnahmen in Joomla 4 empfiehlt sich die kostenpflichtige Erweiterung 4SEO. Zusammenfassend kann also festgehalten werden, dass Joomla Ihrer erfolgreichen SEO in keiner Weise im Weg steht. Letztlich hängt die Effektivität Ihrer Optimierungsmaßnahmen in erster Linie von der Qualität der Inhalte auf Ihrer Website ab. Sorgen Sie also neben den technischen Einstellungen auch mit authentischen Inhalten mit Mehrwert für Ihre Nutzer dafür, dass Ihre Seite auf den ersten Plätzen bei Google landet.

Sie wünschen sich einen starken Partner für die Joomla SEO an Ihrer Seite? Unsere Experten bei Optimerch wissen genau, worauf es bei der Suchmaschinenoptimierung ankommt. Im Rahmen der Betreuung erstellen wir für Sie tiefgreifende Analysen und Audits. Wir entwickeln auf Grundlage Ihrer individuellen Ziele eine effektive SEO-Strategie für Ihr Unternehmen und setzen diese um.