7 Minuten Lesezeit

Amazon Markengeschichte: Inhalt, Richtlinien, Vorteile

Bei mehr als 8,7 Millionen Verkäufern weltweit auf Amazon ist es wichtig, dass du einen Weg findest, dich von der Masse der Wettbewerber abzuheben. Um dir dabei zu helfen, hat Amazon den Unternehmen mehr Branding-Tools an die Hand gegeben, z. B. A+ Content und Storefronts, in denen Marken Inhalte erstellen können, die zur Steigerung der Konversionen beitragen. Amazon hat vor kurzem die Funktion der Amazon Markengeschichte aktualisiert, die registrierte Marken im A+ Content Manager finden können.
Inhaltsübersicht

Was ist eine Amazon Markengeschichte?

Die Amazon Markengeschichte bildet zusammen mit der erweiterten Produktbeschreibung den A+ Content. Sie gibt Händlern auf Amazon die Möglichkeit, die Geschichte ihrer Markengeschichte zu erzählen und sich auf die Merkmale zu konzentrieren, die ihre Marke einzigartig machen. So können Händler informative und überzeugende Inhalte mit ihren Kunden teilen und eine Beziehung zu ihnen aufbauen. Die Amazon Markengeschichte kann dir helfen, dich von deinen Mitbewerbern abzuheben. Wenn du sie klug einsetzt, kann sie dein Branding stärken, deinen Produktkatalog präsentieren und zu mehr Umsatz beitragen.
amazon-umsatzeinbrueche

Wie erstellt man eine Amazon Markengeschichte?

Um eine Amazon Markengeschichte erstellen zu können, muss der Händler bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Die Markengeschichte auf Amazon steht nur Verkäufern zur Verfügung, die im Amazon Brand Registry registriert sind. Um sich für das Amazon Brand Registry zu qualifizieren, musst du eine aktive registrierte Marke haben. Wenn du die Voraussetzungen erfüllst, kannst du deine Markengeschichte in der Amazon Seller Central erstellen.

Um eine Markengeschichte zu erstellen, befolge diese Schritte: 

1. Schritt

Melde dich bei Amazon Seller Central an. Gehe zu „A+ Content Manager“ unter dem Reiter „Werbung“.

A+ Content Manager

2. Schritt

Klicke rechts auf der Seite auf „Erstellen Sie Inhalte für A+“.

A+ Inhaltsmanager

3. Schritt

Wenn du die Möglichkeit hast, eine Markengeschichte zu erstellen, werden dir hier zwei Optionen angezeigt. Klicke auf „Eine Markengeschichte erstellen“.

Inhalte für A+ Markengeschichte

4. Schritt

Du siehst dann den Bildschirm „Markengeschichte“. Amazon hat die Funktion Markengeschichte Ende 2021 aktualisiert, um mehr Optionen und Anpassungen zu ermöglichen. Du musst nicht mehr einer strikten Vorlage mit Fragen dazu folgen, wie du zu deinem Start gekommen bist, was deine Produkte einzigartig macht und warum du das, was du tust, liebst.

Stattdessen erscheint der folgende Bildschirm.

Datails zum Inhalt Markengeschichte

Auf dieser Seite erstellst du einen Inhaltsnamen. Du kannst auch ein Hintergrundmodul für das Markenkarussell hinzufügen. Dieses kann ein Hintergrundbild, einen Überschriftentext und einen Text enthalten. Der Überschriftentext hat maximal 30 Zeichen und der Haupttext maximal 135 Zeichen. Für das Hintergrundbild der Markengeschichte gelten die folgenden Bildanforderungen:

Bildanforderungen Markengeschichte

5. Schritt

Nachdem du in die vorgesehenen Felder den Markengeschichten-Inhalt und den Hintergrund des Markenkarussells ergänzt hast, kannst du weiter herunterscrollen. Jetzt erscheint eine Schaltfläche mit der Bezeichnung „Modul hinzufügen“. Klicke sie an.

Du erhältst eine Liste mit Optionen für das Modul „Markengeschichte“. Du hast vier Auswahlmöglichkeiten.

Modul Markengeschichte

Vorteile einer Markengeschichte bei Amazon

Du willst deine Kunden als Menschen ansprechen. Die Markengeschichte eignet sich hervorragend, um die Geschichte deines Unternehmens zu erzählen, deine Mission und deine Werte zu skizzieren, über die Menschen hinter den Produkten zu sprechen und transparent zu machen, was du anbietest. Das ist besonders hilfreich für kleinere Marken, die kein bekanntes, wiedererkennbares Branding haben, sondern eine persönliche Beziehung zu ihren Kunden aufbauen wollen.

1. Vermenschliche deine Marke

Du willst deine Kunden als Menschen ansprechen. Die Markengeschichte eignet sich hervorragend, um die Geschichte deines Unternehmens zu erzählen, deine Mission und deine Werte zu skizzieren, über die Menschen hinter den Produkten zu sprechen und transparent zu machen, was du anbietest. Das ist besonders hilfreich für kleinere Marken, die kein bekanntes, wiedererkennbares Branding haben, sondern eine persönliche Beziehung zu ihren Kunden aufbauen wollen.

2. Zeige dein Produktkatalog & Upsell

In der Markengeschichte kannst du mehr von deiner Produktpalette zeigen. Das Karussellformat ermöglicht es dem Nutzer, nahtlos zu scrollen. Die Möglichkeit, so einfach zu scrollen, kann dazu beitragen, dass sich ein Kunde länger mit deiner Marke und deinen Produkten beschäftigt.

3. Hebe hervor, was dich auszeichnet

In der Amazon Markengeschichte kannst du deine Wettbewerbsvorteile aufzeigen und dein einzigartiges Leistungsversprechen hervorheben. Vor allem kleinere Unternehmen können zeigen, dass sie „hausgemacht“ sind und wie sie die Probleme ihrer Kunden lösen.

4. Steigerung deiner Markenbekanntheit

Kunden, die auf Amazon einkaufen, nehmen sich oft nicht die Zeit, das Unternehmen hinter einem Produkt zu recherchieren. Mit den Inhalten der Markengeschichte auf Amazon stellst du dem Kunden dein Unternehmen vor. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich an deine Marke erinnern. 

Welche Nachteile hat die Amazon Markengeschichte?

Natürlich gibt es auch ein paar Nachteile. Die Markengeschichte bietet derzeit so gut wie keine Anpassungsmöglichkeiten, wenn es um die Formatierung geht. Mit den Updates hast du jetzt vier verschiedene Module zur Auswahl. Allerdings musst du innerhalb der Grenzen dieser Module arbeiten. Außerdem gibt es strenge Zeichenbeschränkungen, um diesen Abschnitt kurz zu halten, also musst du dich kurz fassen. 

Für Marken, die es gewohnt sind, die volle kreative Kontrolle zu haben, kann das eine Herausforderung sein; für neue Marken können diese Einschränkungen hilfreich sein, um zu entscheiden, welche Botschaft sie vermitteln wollen. 

Tipps für deine Amazon Markengeschichte

Mit der Amazon Markengeschichte stellst du, deine Marke, ihre Werte und ihre Vision in den Mittelpunkt. Authentizität ist besonders wichtig. Präsentiere deine Marke authentisch, damit du eine echte Bindung zu deinen Kunden aufbauen kannst.

Da die Module der Amazon Markengeschichte eine begrenzte Anzahl von Zeichen haben, musst du darauf achten, dass du in den Texten eine kurze und präzise Sprache verwendest. Das macht es dem Kunden auch leichter, die Marke auf einen Blick zu erfassen und die Informationen leicht aufzunehmen.

Eines ist für A+ Inhalte besonders wichtig: Bilder! Achte darauf, dass die Bilder, die du in deiner Amazon Markengeschichte verwendest, professionell sind und eine hohe Auflösung haben.

Um eine persönliche Verbindung zu deinen Kunden aufzubauen, ist es von Vorteil, die Menschen hinter der Marke und den Produkten zu zeigen. Mit einem Bild des Teams kannst du deinen Zusammenhalt und Teamgeist zeigen!

Du fragst dich, wie du deine Marke auf Amazon noch besser vermarkten kannst?

Als erfahrene Amazon Agentur stellen wir dir echte Profis zur Seite. Im Rahmen der Amazon Optimierung sorgen wir dafür, dass deine Produkte sich vom Wettbewerb abheben und du langfristig bessere Umsätze auf erzielst.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur kostenlosen Beratung

Wir als Agentur helfen Dir beim Wachstum deines Unternehmens. Bist auch Du bereit zu wachsen?

Zur kostenlosen Beratung

Wir als Agentur helfen Dir beim Wachstum deines Unternehmens. Bist auch Du bereit zu wachsen?